Entstehungsgeschichte des Jugendlagers

Nach der Kreisreform 1972 entstand das Jugendlager zunächst unter dem Namen Brettachtal. Bis 2014 wurde es in mehreren Bauabschnitten erweitert.

1992 wurde nach dem Tod des Gründungsmitglied und langjährigen Vorstandes, Karl-Hermann Müller in den heutigen Name umbenannt.

In den Jahren 2000 - 2014 wurden die Küche, der Aufenthaltsraum und die Sanitäranlagen komplett abgerissen und neu aufgebaut.

Der nächste Bauabschnitt ist schon ins Auge gefasst (Geräteraum und Betreuerstuben)




50 Jahre Sportjugendlager

Das Freizeitlager kann in diesem Jahr auf 50 Jahre zurückblicken. In diesen Jahren haben zehntausende  Kinder und Jugendliche ihre Freude bei Sport, Spiel, Spaß und Abenteuer in Beimbach gehabt.

Dies ist auch das Bestreben des Vereins, dass es so fortgesetzt wird.

Die Jahre waren geprägt von vielen Bauabschnitten, Erneuerungen und Renovierungen. Seit der Namensumbenennung von Sportjugendlager Brettachtal in Sportjugendlager K.H.M. wurden über 400.000.- € und tausende freiwillige Arbeitsstunden investiert.

Im Jubiläumsjahr hoffen wir nach zweijährigem Stillstand, in Folge der Coronapandemie, auf ein Erwachen wie in gewohnten Zeiten.





Kontakt

Anschrift im Lager

Sportjugendlager KHM

Zur Rotmühle 7

74585 Rot am See/Beimbach

Tel. 07952 5753

1. Vorstand

Wilhelm Schierle

Ostring 1

74564 Crailsheim

Telefon

07951 5054

E-Mail Wilhelm.Schierle@t-online.de

Belegung/Termine

Erich Steinbach

Friedrich-Bergius Str.8

74564 Crailsheim

Telefon

07951 25184

E-Mail Steinbach.Erich@t-online.de

 

Einsiedel
Ihr Lieferant für das Sportjugendlager
50 Jahre Sportjugendlager